Regatten Aktuell

Sauerkrautregatta Jollen 2018

Seglerfreuden im Sonnenglanz

Die Starter der Skipper Gilde Schwaben überzeugen auf dem heimischen Mooswaldsee.

 

Auf dem Heimischen Mooswaldsee hat die Skipper Gilde Schwaben (SGS) ihre traditionelle Sauerkrautregatta ausgetragen. In drei Wertungsklassen wurden bei schwachen Winden fünf Läufe gesegelt. Die Regatta bildete das Saisonfinale der regionalen Lasercup-Serie. 34 Boote mit 40 Seglern kamen ans Vereinsgelände. SGS-Chef Günther Zimmermann und sein Organisationsteam umschifften kleinere Schwierigkeiten souverän und gewährleisteten einen guten Ablauf der Gesamtveranstaltung. Sportlich standen andere Probleme im Vordergrund. So tat sich die Wettfahrtleitung beim Auslegen des Kurses nicht leicht, da der angesagte Wind erst kurz vor dem Start konstant wehte. Dazu passte der zunächst „blind“ gesteckte Kurs wunderbar und so wurden am ersten Regattatag vier Wertungsläufe in allen drei Klassen durchgezogen. Die Segler hatten mit den leicht drehenden Winden ihren Spaß und es entstanden spannende Wettkämpfe, die auch von Land aus gut zu beobachten waren. Der Sonntag brachte noch weniger Wind mit, sodass nur ein Lauf gesegelt werden konnte.

 

An beiden Tagen zeichnete sich in der mit 21 Startern größten Klasse, der Einhandklasse, der Heimsieg von Florian Hafner ab. Der SGS-Sportler entschied vier Läufe für sich. Er gewann in seinem Laser-Standard vor Achim Rampp (SC Breitenthal), der auf einem Seggerling unterwegs war und Frank Heider (MV Wangen(Laser Standard).

 

Bei der Mehrhandwertung ging es spannender zu. Hier stand es nach dem ersten Tag unentschieden zwischen den beiden Korsar-Besatzungen aus Wangen. Entscheidend war schließlich ein Frühstart von Martin und Franziska Kresser im abschließenden Lauf. Das sicherte Platz eins für Patrick Kresser und Alexander Storrer. Beide Korsare verwiesen die beste SGS-Crew mit Hubert Reisinger und Ferdinand Markt auf den dritten Platz.

 

Bei den Jüngsten im Optimist konnte sich Mathilde Heider (Wangen) vor Benjamin Häufele (Günzburg) und Siddhartha Hummler (Laupheim) den Sieg sichern.

 

Neben der Sauerkrautregatta fand parallel eine Wertung des Lasercups statt. Hier wurden über die gesamte Saison verteilt in Thalfingen, Dillingen, Wangen und schließlich Günzburg Wertungsläufe gesegelt. Nach insgesamt 19 Wettfahrten holte sich Nils Nothaft (Wangen) den Gesamtsieg. Er gewann vor Fabian Hechelmann (SG Thalfingen) und Alexander Schretzenmayer (SC Dillinger Land). In der Jugendwertung konnte Hechelmann den Siegerpokal in Empfang nehmen. Er verwies Leonie Heider (Wangen) und Jonas Häufele (SGS) auf die Plätze zwei und drei.